Jaood.com


…und noch mal von Vorne


“Konkrass Geblogt” liegt ja schon seit Längerem im Datennirwana. Es wird Zeit für einen Neuanfang:

Blogs sind aus zweierlei Gründen bemerkenswert: sie sind technisch recht simpel aufgebaut und haben dennoch offline eine Resonanz ausgelöst, die sonst nur von Online-Themen wie Pornographie, Selbstmord-Foren, “Cyber-Terrorismus”, geistigem Diebstahl und Ähnlichen erreicht wird.

Im Unterschied zu den Obigen sprach man von Blogs eher positiv: Sie seien “revolutionär, wegweisend” und nähmen “ein neues Zeitalter” vorweg. Der Kern des Hypes wurde aber so gut wie nicht erfasst: Mit dem Siegeszug der Blogosphäre wandelt auch das allgemeine Wahrheitsbild, die “Relativität der Realitiät” wird verstärkt zum festen Teil des Bewusstseins des gemeinen Medienkonsumenten. Die Blogosphäre als eine Ergänzung zu den etablierten Medien zu betrachten trifft den Punkt nicht ganz. Viel mehr erschüttert sie die fachliche Autorität, die Unhinterfragbarkeit dieser von Grund auf – und das auch ohne thematischer Überschneidungen.

Die Blogs selbst bleiben aber weit weniger ernsthaft als deren Image. Lieber fungieren sie als Sammelbecken für Anekdoten, Pamphlets, geistiger Kreationen vorübergehender Langweile, also allen möglichen Momentaufnahmen der jeweils gegenwärtigen Gedanken, Emotionen und Erlebnissen. Dieser persönliche und als “locker” empfundene Stil ist wohl auch der Grund, warum Blogs so faszinierend sind. Ob Blogs wirklich berauschend sind, kann ich nicht beantworten, aber süchtig machen sie auf jeden Fall. Und Ich hoffe, das wird auch für unseren Versuch hier gelten.

Notiz: Backup des alten Blogs


Published on October 31, 2005 and Filed under: Uncategorized



Leave a Reply