Jaood.com

You are browsing the archive for July2006


Peter zahlt!


Das lobe ich mal. Dass die Internet-Telefonie stark im kommen ist und der Einsatz von VoIP Technologie eine kostengünstige Alternative zum altertümlichem Festnetz Tarif ist, sollten mittlerweile die Meisten mitbekommen haben. Peter hatte dazu eine sehr fuchsige Idee.

Peter hat eine Vision: Die ganze Welt kostenlos miteinander telefonieren lassen zu können! Kommunikation ist einfach alles! Daher zahlt Peter gerne, damit Sie kostenlos Familie, Freunde, Kollegen und Bekannte anrufen können.

PeterZahlt.de bietet die Möglichkeit zwei Telefonteilnehmer über das Internet zu verbinden. Dabei entstehen für keinen der Teilnehmer Kosten. Einziger “Haken” an der Sache ist, während dem Telefongespräch, welches auf 30 Minuten begrenzt ist, muss eine beständige Verbindung zum “Local Media Screen” bestehen.

Im Local Media Screen laufen während des Telefonats Informationen und Werbeeinblendungen, die PeterZahlt möglichst passend zu Ihrem Gespräch auswählt. Dazu gehören aktuelle Wetterdaten, Nachrichten, Horoskope, Börsenkurse, Sportergebnisse etc. Dieses zum Patent angemeldete Auswahlverfahren bringt Ihnen neben dem Kostenvorteil eines PeterZahlt-Gesprächs auch noch einen echten Informationsvorteil!

Dafür ist das Gespräch aber Kostenlos und das nicht nur ins deutsche Festnetz, auch ins Ausland. Die Qualität ist auch annehmbar. Für mich ist das ein 1A Service, Daumen hoch!


July 30, 2006 ~ No Comments.


Himmel, Arsch und Wolkenbruch..


..es regnet. Eigentlich nichts besonderes, wenn man bedenkt, dass wir hier in Hamburg sitzen. Doch diesmal bin ich richtig froh. Die Hitze und besonders Schwüle der letzten Tage hat mich echt fertig gemacht. Tag für Tag sich einfach träge, müde und lustlos zu fühlen ist nicht das, was ich mir unter Urlaub vorstelle.


July 28, 2006 ~ No Comments.


Drogenfilme


Es gibt ganz schön viele Filme über Drogen…

BLOOD IN BLOOD OUT 1993

INHALT
Nur der Starke überlebt. Gangs und Banden regieren, es herscht das Gesetz der Straße. Diese Lektion haben die Freunde Miklo, Paco und Cruz, Mitglieder der `Vatos Locos`, früh gelernt. Mit Blut haben sie ihren Bund besiegelt. Aber das Leben weist jeden an seinen Platz: Polizist, Dealer, Junkie. Doch so unterschiedlich ihre Karrieren verlaufen, so fortdauernd sind die Bande des Blutes …

Blow 2001

INHALT
George Jung (Johnny Depp) hat nur ein Ziel: Er will reich werden – und das möglichst schnell. Es ist die Zeit der wilden Siebziger. George verlässt sein Elternhaus in Boston, um an den Stränden Kaliforniens, dort, wo das Leben so richtig brodelt, seinen ganz persönlichen amerikanischen Traum zu verwirklichen. Gemeinsam mit seiner Freundin Barbie (Franka Potente) baut er einen schwungvollen Handel mit Marihuana auf und arbeitet sich dann sehr schnell hoch zum dicken Fisch im Kokainbusiness. Als einziger „Gringo„ ist George direkter Partner von Kartellboss Pablo Escobar. Als er in Kolumbien seine große Liebe Mirtha (Penelope Cruz) trifft und sein Partner Diego ihn kurz darauf betrügt, will George endgültig aus dem Geschäft aussteigen. Doch enge Beziehungen mit der Drogenmafia lassen sich nicht so einfach kündigen…

Bube Dame Koenig Gras 1998

INHALT
Mit 100.000 Pfund steht der kleine Gauner Eddy beim Gangsterboß Harry in der Kreide und hat nur eine Woche Zeit, die Kohle zu beschaffen. In seiner Not beschließt Eddy, mit seinen Kumpels eine andere Bande um deren Drogengeld zu bringen …

Fear and Loathing in Las Vegas 1998

INHALT
1971. Der exzentrische Journalist Raoul Duke fährt mit seinem Anwalt Dr. Gonzo nach Las Vegas, um über das berühmte Mint 400 Motorradrennen zu schreiben. Bei kontinuierlichen Konsum illegaler Substanzen und daraus resultierender Diskrepanzen mit der Las Vegas Welt der frühen 70er entfernt sich der Trip weit vom eigentlichen Sinn. Duke ist überzeugt, den amerikanischen Traum finden zu können.

Go Sex Drugs and Rave N Roll 1999

INHALT
Ronna (Sarah Polley) arbeitet in einem Supermarkt, genervt von den täglichen Schikanen der lieben Kundschaft. Sie ist pleite und verzweifelt. Nur ein Ecstasy-Deal mit dem durchgeknallten Simon kann Ronna aus der Misere helfen … und Simon findet sich
hyperschnell mit drei Freunden auf einem Mörder-Trip nach Las Vegas. Mitten auf dem Casino-Strip schlägt die Stunde der Wahrheit. Ein kurzer Besuch in einer Lapdance-Bar – Und die Killer sind hinter ihnen her. In rasender Flucht geht es zurück nach L.A. – direkt in eine Undercover-Drogen-Operation, in die auch zwei TV-Stars verwickelt sind. Der erste Tote kündigt an, daß die Hölle über den Jungs einbrechen wird …

Grasgefluester 2000

INHALT
Nach dem Tod ihres Mannes steht Grace Trevethan vor einem Scherbenhaufen. Die Hobbygärtnerin muss sich plötzlich nicht nur mit einer heimlichen Geliebten, sondern auch mit einem riesigen Schuldenberg ihres untreuen Gatten auseinander setzen. als die Gläubiger bereits vor der Tür stehen und ihr gesamtes Hab und Gut abtransportieren wollen, stimmt sie einem ungewöhlichen Plan zu: Sie beschließt, ihren ‘grünen Daumen’ zu Geld zumachen und verwandelt ihr Gewächshaus, mit Hilfe ihres Gärtners Matthew, kurzerhand in eine Marihuanaplantage. Vor kurzem noch angesehenes Mitglied einer braven Küstengemeinde, sieht sich Grace nun mit Gangstern, Dealern und der allzu neugiriegen Polizei konfrontiert…

Half.Baked 1998

INHALT
Thurgood, Brian und Scarface wollen ihren Kumpel Kenny, der aus Versehen ein zuckerkrankes Polizeipferd mit Popcorn umgebracht hat, aus dem Gefängnis befreien. Doch kaum haben die Chaos-Kiffer einen Plan ausgeheckt, droht alles in Rauch aufzugehen… US-Starkomiker Dave Chapelle („Undercover Brother“) und kultige Gastauftritte von Snoop Dogg, Willie Nelson und Tommy Chong machen diese extralange Fassung von „Half Baked“ zum absolut unvergesslichen Filmtrip!

Lammbock 2001

INHALT
Erst mal einen durchziehen. Das ist das unerschütterliche Lebensmotto der beiden Freunde Kai (Moritz Bleibtreu) und Stefan (Lucas Gregorowicz). Vor allem, wenn es um so bedeutungsvolle Themen wie das Pro und Contra von Brustimplantaten, der Bedeutung von Coolness oder dem Schwanz von Mehmet Scholl geht. Unter dem Namen ‘Lammbock’ betreiben die zwei einen Pizza-Service der etwas anderen Art: Wer die Spezialität des Hauses, die Pizza Gourmet, bestellt, wird mit einem Tütchen allerfeinstem Dope aus eigenem Anbau beliefert – ein perfekt verdeckter Haschhandel, der den beiden Taugenichtsen ein sorgloses Leben beschert. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem das Chaos über sie hereinbricht. Ewigstudent Stefan beginnt, über seine Zukunft zu sinnieren und fühlt sich verpflichtet, mehr aus seinem Leben zu machen. Dann fallen Blattläuse über das so liebevoll gehegte Marihuana her und das eingesetzte Insektenvertilgungsmittel ‘Gehirnzellen-Massaker’ erweist sich als doch nicht so harmlos wie angenommen. Ganz zu schweigen von stetig steigendem Ärger mit abwesenden Freundinnen, Ex-Freundinnen und kleinen Schwestern. Als sich dann auch noch der vermeintliche Kiffer-Experte Achim (Julian Weigend), der von Kai und Stefan schon mal gerne um Rat beim Haschanbau konsultiert wird, als Drogenfahnder entpuppt, stehen die zwei Hobbygärtner plötzlich mit einem Bein im Knast und verstehen die Welt nicht mehr. Dilettantisch versuchen sich die Freunde, aus der Situation zu lavieren und reiten sich damit weiter in den Dreck. Schließlich gibt es nur eine Option, mit der sie ihre Köpfe aus der Schlinge ziehen können. Doch wenn sie diesen Schritt machen, das wissen beide, dann ist nicht nur die gemeinsame Zeit in der Pizzeria LAMMBOCK endgültig Geschichte, dann könnte auch ihre Freundschaft am Ende angekommen sein.

Requiem for a Dream 2000

INHALT
Hausfrau Sara ist ein TV- und Naschwerk-Junkie. Als sie (fälschlicherweise) an nimmt,in einer beliebten Quizshow auftreten zu dürfen, kommen auch noch radikale Appetitzügler hinzu. Sohn Harry ist viel zu sehr damit beschäftigt, den eigenen Kokain- und Heroinkonsumzu koordinieren, als dass ihm Muttis dramatische Veränderung sonderlich auffiele. Als er und sein dealender Kumpel Tyrone ein dickes Ding aushecken, bleibt nicht nur die Beziehung zur (ebenfalls drogensüchtigen) Freundin auf der Strecke.

Schule 2000

INHALT
Das Leben ist hart, besonders kurz vor dem Abitur… Wer mit wem? Wo abschreiben? Welche Intoxikation? Und was kommt danach? Während Markus sich von seinen Mitschülern und Lehrern mit ‘Schnubbi’ anreden lassen muss, macht Fiesling Stone sich an sein ‘Schneckchen’ Sandra heran. Loser Dirk versucht, seine letzte Matheprüfung mit Hilfe von ‘außen’ zu bestehen Nabil und Sascha drehen den Abifilm und Steve ist – wie immer – total bekifft. Nach der Schule ist für die Clique dann eine coole Party am See angesagt, auf der es nur um Poppen, Kiffen und Saufen geht… Mit hippen Songs, einer Menge gelungener Gags und viel Situationskomik sorgt ‘Schule’ für allerbeste Sommerlaune.

So High 2001

INHALT
Für Silas (Method Man) und Jamal (Redman) besteht der Sinn des Lebens einzig und allein darin, möglichst viele Joints zu rauchen, möglichst viele Mädels flach zu legen und möglichst wenig Stress mit dem anderen unnützen Kram (wie Schule) zu haben. Die einzige Sache, bei der die beiden echten Ehrgeiz entwickeln, ist die Züchtung neuer Grassorten, um damit in (geistige) Dimensionen vorzudringen, in denen zuvor noch nie ein Mensch gewesen ist. Als gegen Ende des Schuljahres die Eignungstests fürs College anstehen, treffen die Silas und Jamal ein wenig unvorbereitet – man könnte auch sagen, die beiden haben nicht den blassesten Schimmer, was sie jetzt tun sollen. Also tun sie genau das, was sie immer in so einer Situation tun: erst mal einen rauchen. Und da Silas‘ neueste Züchtung gerade reif für die Ernte ist, ist für Nachschub gesorgt. Doch das Gras macht die beiden nicht nur unglaublich High, sondern auf wundersame Weise auch unglaublich schlau. Was noch viel unglaublichere Konsequenzen hat: die beiden absolvieren die Tests so bravourös, dass sie prompt ein Stipendium für die Elite-Universität Harvard bekommen! Unter all den Strebern, die tatsächlich lernen wollen, kommen die beiden Party-Macher sich anfangs ein wenig wie Außerirdische vor, aber Jamal und Silas wären nicht sie selber, wenn sie die Spiesser nicht ein wenig aufmischen könnten. Und so kiffen sich die coolsten Studenten aller Zeiten dank des ‘Wunder Grases’ recht erfolgreich durchs Semester, bis… ja, bis eines Tages der letzte Joint gedreht und das letzte Gras geraucht ist. Als Silas und Jamal plötzlich ihren Verstand gebrauchen müssen, scheint die Party ein Ende zu haben – vorläufig…

Spun
2002

INHALT
Nenn es Speed. Dope. Meth. Crystal. Ice. Zip. Tweed. Egal wie Du es nennst. Egal wie Du es nimmst – geschnupft, geschluckt, geraucht, gebacken, gespritzt, geschüttelt oder gerührt. Ross (Jason Schwartzman) jedenfalls konsumiert alles, was ihm unter die Nase kommt. Als er den durchgeknallten Drogenbaron »The Cook«, (Mickey Rourke) kennen lernt, beginnt eine Odyssee, die jeden Ecstasy-Trip wie eine Renterkaffeefahrt erscheinen lässt.

Wie ein Nacht in der Asservatenkammer des Rauschgiftdezernates – so ist die Geschichte von SPUN. Durchgeknallter, cooler, lustiger und zynischer als das wahre Leben, aber ebenso hart. Eine rauschhafte Achterbahnfahrt, die den Zuschauern das Mark aus den Knochen drückt.

Trainspotting 1996

INHALT
Mark Renton ist ein Junkie. Ohne festen Job dreht sich sein Alltag einzig und allein um die Beschaffung der nächsten Dosis Heroin. Seine Freunde Sick Boy, Spud und Begbie sind ebenfalls den Drogen verfallen. Selbst gelungene Entzugsversuche und das Schulmädchen Diane können Renton nicht auf Dauer von seiner Sucht befreien. Als die Gang-Mitglieder die Chance erhalten, mit einem riesigen Heroin-Deal ans grosse Geld zu kommen, greifen sie entschlossen zu. Vom Aufteilen der Beute will der gerissene Renton danach allerdings nichts wissen…


July 26, 2006 ~ No Comments.


Its getting hot in here..


..so take off all your clothes! Der bis jetzt heißeste Tag des Jahres in Hamburg ist mehr oder weniger überstanden und so manch einer schwitzt, selbst um diese Uhrzeit, noch in seinem kleinen kuschelweichem Bett.. wenn man es denn mal schafft ein Auge zu zu kriegen. Na ja, was macht man so wenn es warm ist?

eier

Das Erschreckende ist ja, dass es geklappt hat und der Speck sogar richtig schön durch gebrutzelt wurde. Hmmm lecker, also dann mal guten Hunger. (via)


July 21, 2006 ~ No Comments.


Sashque`s bloque


Wenn die tägliche Informationsversorgung quantitativ ins Unermessliche steigt, spricht man von einer Aufmerksamkeitsökonomie. Kennzeichen dieser ist immer eine Aufmerksamkeitsinflation, die analog zur Preisbildung in der freien Marktwirtschaft durch einen Überfluss an Angebot und einem Mangel an Nachfrage entsteht: Während alle ständig darauf bedacht sind durch immer mehr Sensationalismus und Provokation wahrgenommen zu werden, stellt sich ein allgemeines Desinteresse an Hintergrundwissen und Einzelheit ein. Es deutet vieles darauf hin, dass wir uns einem kritischen Zustand nähern. So z.B. verliert die Tageszeitung “BILD”, welche dieses Konzept mit am frühesten erkannt hat und über Jahre hinweg reproduziert unaufhaltsam an Lesern.
Dies ist ein generationsspezifisches Dilemma: Während früher auffällige Kleidung und ausgefallene Musikgeschmäcker ein wirksames Mittel der Provokation unter Jugendlichen waren, entlocken sie heute damit bestenfalls ein “ach, wie süß” aus ihren Eltern/Lehrern.
Warum also noch überhaut was sagen? Warum noch die Mühe machen, sich Aufmerksamkeit zu verschaffen, die man eh nicht bekommt? Neulich unterbrach der Moderator eines lokalen Radiosenders die musikalische Dauerschleife, um unter anderem mir mitzuteilen, Herr Bush habe für Frau Merkel eine Wildsau angeschnitten. Und hier die Antwort: Weil man vielleicht trotzdem gehört wird.

So beginnt Sashque`s erstlings Post, ich sag einfach mal: das kann noch spannend werden.


July 20, 2006 ~ No Comments.


Hummel, hummel..


..und hallo! Willkommen auf meinem kleinen Weblog. Warte mal.. Weblog?

Ein Weblog [ˈwɛblɒg] (engl. Wortkreuzung aus Web und Log), oft einfach nur Blog [blɒg] genannt, ist eine Web-Seite, die periodisch neue Einträge enthält.

Ahh danke, ich fühle mich gleich viel klüger. Nachdem wir das schon mal geklärt haben, nun zu dem wirklich wichtigem, nämlich mir. Warte mal.. ihr kennt mich noch nicht? Dann solltet ihr aber mal ganz schnell hier vorbei schauen. Alle anderen werden sich sicher fragen, was das hier ist bzw soll, nun richtig, es handelt sich um ein Weblog, was ein Weblog auszeichnet, haben wir ja nun schon gelernt, aber was habe ich damit am Hut? Ich habe das Bloggen als gute Möglichkeit entdeckt, in der wachsenden, modernen Gesellschaft und der sich daraus ergebenden Nichtigkeit, in der sich das Individuum verliert, meine Gedanken, Ideen und Ereignisse zu teilen und Feedback zu erhalten.

Das ist der Remix und da geht einiges!

Ja, in der tat.. dies ist nicht mein erster Versuch zu bloggen. Schon seit ungefähr 3 Jahren entwickelt sich die Idee und fand schon früh erste Ausläufer.. das erste Gemeinschaftsblog, “Konkrass Geblogt”, – Rückblickend komm ich ganz schön ins schmunzeln – war schnell gebastelt und brachte einige sehr interessanten Ideen, Ansichten und Wirrwarr ans Licht, von Leuten die man eigentlich tagtäglich trifft, aber nicht geahnt hätte, was für ein literarisches Wunderkind hinter der Fassade steckt. : )

Nun.. doch leider hatten alle bisherigen Versuche eins gemeinsam.. sie verstummten und verschwanden daraufhin im Datennirwana. Hoffen wir mal, dass es nicht nochmal so kommt.. was heißt hoffen, ich werde mein bestes geben, dass es nicht so kommt. Und mit dieser Kampfansage werde ich auch mein ersten Eintrag beenden und gebe damit zurück an die angeschlossenen Funkhäuser.


July 3, 2006 ~ No Comments.