Jaood.com


Show me your host!


“Zeig mir deinen Host und ich sag dir wer du bist” ist nicht das Motto der Blogparade die von mkellenberger initiiert wurde. Viel mehr sucht der Herr den besten Hoster und das mit Hilfe einer Blogparade. Denn wie kann man sich besser ein Bild darüber machen, als einen Querschnitt der Blogosphäre zu nehmen. Hier mein Beitrag dazu.

Was Webspace und Hosting angeht habe ich eine lange Vergangenheit. Selbst war ich schon als Reseller im Geschäft. In diesem Fall geht es wohl vorrangig um den Webspace auf dem mein Blog liegt bzw. meine Blogs liegen.

Die lustige Geschichte beginnt damit, dass meine Blogs verteilt bei drei Anbietern liegen. Das wäre zum einen Host2day, dann Webspace-verkauf, bis hin zu One. All diese haben Vorteile aber auch Nachteile. Ich werde mich hier mal auf Host2day beschränken, da dieser im Moment der Hoster meines Vertrauens ist, zumindest bei kleinen Angelegenheiten.


Bei wem liegt der Webspace, auf welchem euer Blog gehostet ist?

Wie erwähnt liegt das Blog auf das ich mich beziehe bei Host2day.

Für welche Art Hosting habt ihr euch entschieden?
Ich habe mich für dieses Blog für das Easy Hosting Angebot von Host2day entschieden. Dies ist ein reines Webspace Angebot.

Warum?
Webspace reicht für ein Blog komplett. Ich brauche für ein einzelnes Blog kein Root Server. Ich habe 5 GB Platz und keine Traffic Begrenzung, wie bei vServern oder Root Servern. Ich verfüge über Cron-Jobs und der größte Vorteil dieses Angebots: ich habe Ruby on Rails!

Welche Vorteile bietet dein Angebot/Hoster?
5 GB Speicherplatz, Unlimitierter Traffic (Datentransfer), PHP, CGI, SSI und Ruby on Rails. Dazu noch guter schneller Support und ein unschlagbarer Preis. Das Angebot kostet gerade mal 2,50 Euro pro Monat.

Welche Nachteile bietet dein Angebot/Hoster?
Begrenztes Angebot. Allerdings lässt sich durch Kontakt zum Support alles auf schalten. Habe noch keine Ausfälle und/oder Probleme feststellen könne. Allerdings empfinde ich die Verwaltungsoberfläche als extrem störend und alles andere als intuitiv, diese wirkt auf mich stark durcheinander und wenig benutzerfreundlich.

Andere gute Beiträge: rf, weblo, macMacken, rootix und mitra.


Published on December 29, 2007 and Filed under: Uncategorized
Tags: , ,



Leave a Reply