Jaood.com


Internet Sozialkompass für Harburg


Für Harburg, ein Stadtteil von Hamburg, startete nun ein außergewöhnliches Internetprojekt. Es handelt sich um den Internet Sozialkompass für Harburg. Internet Sozialkompass? Es handelt sich um eine Webseite, die immer die aktuellsten Ansprechpartner und die richtige Soziale Einrichtungen, in den vielseitigen Problemstellungen, bereit hält. Auslöser ist die Masse an sozialen Einrichtungen. Alleine im Harburger Kerngebiet sind dies mehr als 300. Selbst Mitarbeiter hatten teilweise keinen Überblick mehr. Bevor Telefonlisten den Druck verlassen hatten, waren diese meist schon wieder veraltet.

Der nun gegründete Verein “Internet Sozialkompass / ISK-Harburg e.V.”, ein nicht kommerzieller Verein, besetzt mit Mitgliedern anerkannter kommunaler und freier Träger der Jugendhilfe und anderer Einrichtungen des öffentlichen Rechts, die einen Sitz in Harburg-Kern haben, hat sich zur Aufgabe gemacht dieses Wirrwarr zu entwirren. Der Kompass soll stets aktualisiert genaue Auskunft über geeignete Ansprechpartner und Einrichtungen geben.

ISK-Harburg lässt sich weder politisch noch weltanschaulich, weder konfessionell noch kommerziell instrumentalisieren oder verpflichten. Jede Art von Diskriminierung, Radikalisierung oder Extremismus lehnen wir ab.Die Abrufe aller Seiten des Internet Sozialkompass sind kostenlos. Alle Nutzer bleiben anonym. – isk-harburg.de

Zum einen gibt es eine Übersicht über Einrichtungen der Arbeitsförderung, Behördliche Einrichtungen, Beratungsstellen, Berufsorientierung, Erwachsenenbildung, Familienförderung, Frauen und Mädchen, Gesundheit, Gremien/Arbeitskreise, Hilfe zur Erziehung, Jugendsozialarbeit, Kirchliche Einrichtungen, Kitas, Krankenhäuser, Offene Kinder- und Jugendarbeit, Schulen, Selbsthilfe, Sportvereine, Stadtteilarbeit und Wohlfahrtsverbände. Weiterhin gibt es auch sortiert nach gezielten Problemstellungen die richtigen Ansprechpartnern gelistet. Von Altenbetreuung, über Arbeitslosigkeit, Probleme in der Schule, bis hin zu Suizid. Neben einer Notrufliste und einer Auflistung der einzelnen eingetragenen Einrichtungen, gibt es auch noch ein Veranstaltungskalender. Dieser beinhaltet interessante Veranstaltungen wie den Musikgarten für Babys und Kleinkinder oder Beckenboden-Gymnastik. Rundum eine gelungene und ansprechende Internet Plattform, die in dieser Form vielleicht auch in anderen Bezirken und Städten Einzug halten sollte.


Published on April 24, 2008 and Filed under: Netzwelt
Tags: , , , ,



Leave a Reply